Ruanda


Kinyarwanda u Rwanda, französisch le Rwanda ist ein dicht bevölkerter Binnenstaat in Ostafrika. Er grenzt an Burundi, die Demokratische Republik Kongo, Uganda und Tansania. Wegen seiner hügeligen Landschaft wird Ruanda auch „Land der tausend Hügel“ genannt. Auf dem Staatsgebiet verläuft die afrikanische Hauptwasserscheide zwischen den Einzugsgebieten des Nil und des Kongo. Von 1884 bis 1916 war Ruanda eine deutsche Kolonie, 1962 erhielt es seine Unabhängigkeit von der UNO-Mandatsmacht Belgien.


Hauptstadt: Kigali


Staatsform: Republik


Regierungssystem: Präsidialsystem


Amtssprache: Kinyarwanda,Französisch                        und Englisch


Fläche: 26.338 km²


Einwohnerzahl: ca.11,4 Mio.


Währung: Ruanda-Franc


Entnommen aus Wikipedia


Weitere Informationen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ruanda

WetterOnline
Das Wetter für
Kigali
Mehr auf wetteronline.de